Selbständig, aber womit?

„Ich würde mich gern selbständig machen, aber ich weiß nicht, womit…?“

 Diese Frage höre ich öfters in meinen Beratungen. Nun sind wir in Deutschland ohnehin nicht besonders „unternehmer-lustig“, das heißt, sehr vorsichtig mit dem Gründen. Aber manchmal bekommt man Rückenwind, wenn man/frau sieht, was andere machen, z.B. hier:

 http://www.mycosycottage.de/de/

Jutta von Braunmühl, von Haus aus Kommunikationswissenschaftlerin, stellte vor vier Jahren mit großem Erfolg ihre Idee vom „Kinderhaus“ auf die Beine. Hatte sie selbst als Kind noch ein „Pappkarton-Haus bewohnt“, so bietet sie jetzt Miniatur-Villen für ihre Kundschaft an, Einstiegspreis um die 5000.- Euro. Klein aber fein, der Laden brummt.

Oder schauen Sie hier nach weiteren erfolgreichen Ideen:

http://www.deutscher-gruenderpreis.de/owx_1_3717_1_3_0_00000000000000.html

Oder hier nach speziellen Unterstützungsangeboten für Gründerinnen:

http://www.weiberwirtschaft.de/chefin-werden-chefin-sein/