Überstunden ohne Ende – wie kommt man da raus?

Mein Klient hat einen verantwortungsvollen Job im mittleren Management. Er verdient gut, aber etwas stört ihn immer mehr: Die nicht enden wollenden Überstunden, die Rundum- Verfügbarkeit. Nach mittlerweile 6 Jahren Firmenzugehörigkeit ist da eine schöne Summe an Zeit, die man dem Arbeitgeber schenkt, zusammen gekommen, sagt er. Gut, das habe man bei Unterzeichnung des Arbeitsvertrags ahnen können – aber auf der anderen Seite, wie sich das jetzt anfühlt,  das konnte man doch nicht wissen:

Überstunden ohne Ende – wie kommt man da raus? weiterlesen

Wie lerne ich, nein zu sagen

Wie lerne ich, „nein“ zu sagen?

Auf den ersten Blick glaubt man, das „nein“ sagen können sei ein „typisch weibliches“ Problem. Es gebe diesen Typ Frau mit „Helfersyndrom“, der Anerkennung und Zuwendung suche und sich dafür vor fast jeden Karren spannen ließe, meinen viele. Da mag etwas dran sein. In ähnlicher Form gilt das aber durchaus auch für Männer. Auch sie treibt das Bedürfnis an, dazu zu gehören. Darüber hinaus wollen sie als Leistungsträger und damit auch als „Mann“ anerkannt werden. Motto „nur der high Performer gehört zum Club“.

Eine verhängnisvolle Gleichung. Denn leider heißt sie nicht „nur, wer auf sich achtet und seine Grenzen kennt, gehört zum Club.“

Der erste Schritt zum „nein sagen können“ bedeutet also, dieses fadenscheinige Mitgliedsangebot zu durchschauen und auf eigene Bedürfnisse zu achten. Mehr dazu hier.