Qualitätskriterien für Coaching

Woran merke ich als Interessent/Klient, ob der Coach gut ist ?
Die Frage der Qualitätskriterien für Coaching scheint zwischen den Zeilen bei so manchem Vorgespräch durch. Es kreucht und fleucht ja so einiges auf dem Coaching-Markt,  für fast jede Nachfrage scheint es einen Coach zu geben – so z.B. welche, die beim Fahren von „Traumwagen“ coachen, oder welche, die „Burnout-Coaching“  anbieten.
Falls Sie sich noch nicht ganz im klaren sind, was für eine Sorte Coach Sie brauchen, hier ein paar Hinweise bzw. Fragen, die Ihnen bei der Auswahl helfen können:

  1. Worum geht es – was wollen Sie mit dem Coaching erreichen?
    Brauchen Sie individuelle Begleitung bei einer persönlichen Veränderung, geht es um eine Entscheidung, liegt Ihr Projekt mehr im Privatbereich oder im Beruflichen? Über entsprechende Suchworte können Sie im Net eine Vorauswahl treffen.
  2. Was hat der von Ihnen gewählte Coach zu bieten?
    Gibt es ein kostenfreies Vorgespräch, bei dem Sie mit dem Anbieter über Ihr Coachingprojekt sprechen können? Erklärt Coach, wie er oder sie vorgehen würde, ob er ein Lösungs-, oder Prozesscoach (ergebnisoffen) ist?
  3. Welche Erfahrung hat Coach? Hat er oder sie schon länger Erfahrung, ist er oder sie zertifiziert? Berät er oder sie sowohl Einzelklienten als auch Firmen? Wirkt er oder sie auf Sie authentisch, wahrhaftig und vertrauenswürdig?  Können Sie rüberbringen, was Sie von ihm/ihr erwarten, und kann er/sie Ihnen auch Kritik oder Feedback geben? Oder ist es ein Schönwetter-Coach?
  4.  Welche strukturellen Mittel bietet Coach an? Gibt es eine gute Gesprächsatmosphäre, einen Raum, in dem Sie sich wohl fühlen und der klar vom Privatbereich abgetrennt ist? Mit welchen Methoden wird vorgegangen? Gibt es klare AGB? Beginnt der Prozess mit einer Zielvereinbarung?
  5.  Wie ist die Prozessqualität? Gibt es für den Klienten eine Form der Nachbereitung der Besprechungen (schriftlich oder abfotografiert vom Flipchart?) Bei ergebnisoffenem Coaching: Können Sie jederzeit aus dem Coaching aussteigen und terminweise zahlen oder müssen Sie im Vorhinein ein bestimmtes Kontingent an Coachingstunden kaufen? Werden Erkennungskriterien für die Zielerreichung vereinbart? Wird zu Beginn der Weg zum Ziel geklärt und dokumentiert? Ist die Höhe der Investition transparent?
  6.  Wie ist die Ergebnisqualität? Werden klare Kriterien für Zeit und Inhalt des Ergebnisses ausgemacht? Gibt es einen Vorher-Nachher-Check? Ist die Veränderung für Sie passend und nachhaltig? Wurde auch Ihr privates Netzwerk in die Veränderung gedanklich eingeschlossen?

Hier noch mehr Informationen zu Qualitätskriterien im Coaching, falls Sie sie brauchen .

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.