Jobwechsel – heute, morgen oder gar nicht?

Es knirscht im Getriebe – der Job läuft nicht mehr rund. Seit der Umstrukturierung sind neue Vorgesetzte oder andere Kollegen da, die Aufgaben sind anspruchsvoller geworden, aber das Gehalt ist gleich geblieben. So oder ähnlich erleben das viele Angestellte in D – je nach Statistik sind bis zu 60 oder 70 Prozent der Befragten unzufrieden mit ihrem Job. Den Jobwechsel wagen sie allerdings meist erst nach längerem Zögern. Spätestens, wenn das Aufstehen morgens zur Qual wird, sollte man sich fragen, wie lange das so noch gehen soll.

Jobwechsel – heute, morgen oder gar nicht? weiterlesen

Ihr Traumjob Führungsposition im Sportmanagement? Berufsbegleitendes Stipendium!

Stipendien sind rar, und dass Universitäten Stipendiaten suchen, kommt auch nicht gerade häufig vor. Dieses interessante Angebot der Uni Jena für Menschen, die leitend im Sportmanagement tätig möchten, gebe ich gern weiter:

Wir sind auf der Suche nach einem/einer Stipendiat/in für den berufsbegleitenden Sportmanagement-Studiengang der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Die Kandidatin bzw. der Kandidat

  • ·         sollte auf eine Führungsposition im Sport hinarbeiten,
  • ·         möchte Management- und Führungskompetenzen ausbauen,
  • ·         ist überdurchschnittlich motiviert und leistungsbereit,
  • ·         verfügt über erste Berufserfahrung im Sport und
  • ·         hat ein Hochschulstudium abgeschlossen (z.B. Bachelor, Diplom, Staatsexamen etc.).

Das Fachmagazin SPONSORs vergibt ein Stipendium für den berufsbegleitenden MBA-Studiengang Sportmanagement an der Uni Jena im Wert von 13.000 Euro. Eine auserlesene Jury, bestehend aus SPONSORs, Experten des Sportbusiness wie beispielsweise Dr. Michael Vesper (Generaldirektor DOSB), Dr. Henning Stiegenroth (Leiter Sportmarketing Deutsche Telekom) und Bernd Daubenmerkl (Geschäftsführer Eurosport Media) sowie Vertretern der Universität Jena, vergibt in einem mehrstufigen Auswahlverfahren das Stipendium. Bewerbungsschluss ist der 15. Juni 2013.

Weitere Informationen zum Stipendium, Studiengang und Bewerbungsmodalitäten finden Sie unter: www.mba-sportmanagement.com  

Ansprechpartnerin für weitere Auskünfte: Anne Herrmann, 03641-313151.

   Friedrich-Schiller-Universität Jena

   Institut für Sportwissenschaft – 

   Lehrstuhl für Sportökonomie und Gesundheitsökonomie

   MBA-Koordinatorin: Anne Herrmann

   E-Mail: anne.herrmann@uni-jena.de

   Telefon:+49 (0)3641-313151

   Web: http://mba-sportmanagement.com

Nachhaltigkeit lernen: Neue Weiterbildungsmöglichkeit an der Uni Lüneburg

Wie kann ich mich so weiter qualifizieren, dass ich auch in Zukunft am Arbeitsmarkt gefragt bin? Diese Frage höre ich berufsbedingt häufig. Ich kann sie nicht pauschal beantworten – es kommt immer darauf an, wer sie stellt und welche Qualifikationen der-, oder diejenige mitbringt.

Aber einen neuen, zukunftsweisenden und berufbegleitenden Studiengang möchte ich hier vorstellen, um ihn bekannter zu machen: Es ist das Weiterbildungsangebot „MBA Sustainability Management“  an der Leuphana Universität Lübeck. Nachhaltigkeitsmanagement wird immer wichtiger für Unternehmen, die längerfristige Erfolge anstreben. Das Fernstudium kann berufsbegleitend zwei Jahre in Teilzeit oder ein Jahr in Vollzeit absolviert werden. Der Schwerpunkt liegt neben den üblichen Managementinhalten auf der Fähigkeit, nachhaltige Entwicklung in unternehmerische Verantwortung zu übersetzen. Keine schlechte Idee in diesen Zeiten, denke ich.